HISTORISCHE FLÖTEN

 

Ich spiele auf einer Muramatsu-Flöte sowie auf einer Hammig-Piccolo. Daneben spiele ich auch zahlreiche historische Flöten verschiedener Epochen:

 

Die Barockflöte (eine Klappe) in 415 Hz

M. Wenner, nach Carlo Palanca, Turin , ca. 1750

 

Die Spätbarock-klassische (?) Flöte (eine Klappe) in 443 Hz

Anonym        

 

Historische Piccoloflöte (5 Klappen) in 430 Hz

Cabart, Paris

 

Die klassische Flöte (6 Klappen und C-Fuß) in 425-430 Hz

William Henry Potter, London , ca. 1810

 

Die früh-romantische Flöte (5 Klappen und D-Fuß) in 430-442h Hz

Clair Godfroy ainé, Paris , ca. 1835

 

Die spät-romantische Flöte (Boehm-System, Konische Bohrung) in 438-442 Hz

Fernand Chapelain, Paris, ca. 1880

 

Eine Boehm-Flöte aus Holz in 440-443 Hz

Richard Müller, Bremen, ca. 1935

 

Die Querpfeife - eine relativ alte Version der Piccoloflöte ohne Klappen, welche in den Werken von Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach auftaucht - ich bin einer der wenigen, der dieses Instrument spielt. Ich besitze ein Modell, das in 415 Hz spielt.